Fördernde Mitgliedschaft im Sozialwerk.Bund


Als förderndes Mitglied kann in unser Sozialwerk aufgenommen werden, die eine der beiden nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllt.

1. Die oder der Antragsteller(in) muss sich ausdrücklich zu den Aufgaben und Zielen unseres Sozialwerks bekennen und es durch eine fördernde Mitgliedschaft mit seinem Mitgliedsbeitrag unterstützen wollen.
Hierbei handelt es sich um eine fördernde Mitgliedschaft im eigentlichen Sinn, wobei das fördernde Mitgliedsbeitrag die Arbeit unterstützen und finanzieren will, ohne dabei gleichzeitig aber irgendwelche Leistungen und Angebote selbst in Anspruch nehmen zu wollen. Diese Form der fördernden Mitgliedschaft kommt vor allem auch für Kooperationspartner wie Banken, Versicherungen oder Firmen in Frage.

2. Die oder der Antragsteller(in) muss im öffentlichen Dienst beschäftigt sein bzw. wenn sie oder er sich bereits im Ruhestand oder in Rente befindet, langjährig dort beschäftigt gewesen sein.
Bei dieser Form der fördernden Mitgliedschaft ist insbesondere an den Personenkreis gedacht, der nicht nach § 5 unserer Satzung Mitglied werden kann, da er nicht bei einer Dienststelle des Bundes oder einer Einrichtung unseres Betreuungsbereichs beschäftigt ist.

In der Vergangenheit haben insbesondere Bedienstete von Ländern und Kommunen diese Form der fördernden Mitgliedschaft beantragt, um dadurch Leistungen und Angebote unseres Sozialwerks in Anspruch nehmen zu können. Personen, die diese Form der fördernden Mitgliedschaft beantragen und nach Beschluss des Hauptvorstandes aufgenommen werden, können dann nur Leistungen und Angebote der Familienerholung in Anspruch nehmen. Alle weiteren Angebote, wie z.B. Kinder- und Jugenderholung, Seminare oder Förderung von Betriebssport- und Seniorengruppen bleibt ausschließlich den Mitgliedern des SWB gemäß § 5 Abs. 1 vorbehalten.

Grundsätzlich sind mit der Aufnahme als förderndes Mitglied darüber hinaus keinerlei aktiven und passiven Vereinsrechte verbunden, d.h., fördernde Mitglieder besitzen weder ein Wahlrecht zu den Organen des Sozialwerk.Bund, noch können sie selbst in eines dieser Organe gewählt werden. Gemäß § 5 Abs. 3 unserer Satzung zahlen fördernde Mitglieder einen Jahresbeitrag von 60,- € der direkt von der Hauptgeschäftsstelle im Lastschrifteneinzugsverfahren einmal jährlich eingezogen wird.

Falls Sie sich dazu entschließen können, benötigen wir zu der Beitrittserklärung eine Bescheinigung bzw. Nachweis der Beschäftigung im öffentlichen Dienst.

 

© Sozialwerk 2012